Familienskiurlaub in Mühlbach am Hochkönig

Seid ihr noch auf der Suche nach dem perfekten Ort für den nächsten Familienskiurlaub? Bendix von der-begeisterte.com und ehemaliger Kinder-Skilehrer verrät euch warum das Skigebiet “Mühlbach am Hochkönig” in Österreich ideal für die ersten Versuche auf Skiern ist!

Skigebiet Mühlbach am Hochkönig

Mühlbach am HochkönigMitten im Herzen des Salzburger Landes, am Fuß des majestätischen Hochkönigs, liegt das beschauliche 2000-Seelen-Dorf Mühlbach am Hochkönig. Auch wenn das Skigebiet oft von den größeren Nachbarn wie Bischofshofen oder Maria Alm überschattet wird, bietet Mühlbach eine ganze Reihe an Überraschungen die es perfekt für einen Familienurlaub machen. Eines der besten Ziele in Mühlbach ist das Club-Hotel Aldiana. Das Hotel bietet den Flippers- und Dolphin-Club in dem die Kinder den kompletten Tag über liebevoll betreut werden. Die Skischule arbeitet eng mit dem Hotel zusammen und die Skilehrer holen die Kinder morgens höchstpersönlich vom Hotel ab, fahren mit ihnen Ski und bringen sie dann auch wieder zurück. Während alle dem können die Eltern den Tag aber auch ganz individuell mitgestalten und die Kinder einsammeln und abgeben, wann sie möchten. Jeden Abend gibt es eine Musical-Show, die von den Animatoren des Hotels aufgeführt wird und ein tägliches Highlight für Groß und Klein bietet. Um der Woche im Aldiana einen perfekten Abschluss zu geben, organisiert das Hotel jeden Freitag einen Gala Abend, bei dem die Siegerehrung des Skirennens für die Kinder abgehalten wird und anschließend gibt es ein hervorragendes, kindgerechtes Buffet. Neben dem Aldiana gibt es auch noch weitere Hotels, in denen es viel Programm für Kinder gibt wie z.B. die Alpenrose oder das Marmotta. Beiden Hotels arbeiten ebenfalls eng mit der Skischule zusammen.
Im Skigebiet selber gibt es einen Fun-Park der auch von Anfängern und Kindern befahren werden kann und zwischen den Pisten findet man viele kleine Waldstücke in denen die Kinder mit ihren Kinderskiern, sicher über Buckel und durch Kuhlen fahren können. Die Talabfahrt, welche auch die Familienabfahrt genannt wird, ist eine ca. 5 Kilometer lange Piste mit viel Platz an den Seiten. Es ist der perfekten Raum für Kinder und Anfänger, da durch den sanften Abhang und durch die Breite der Piste mit mehreren Flachstücken, in einem angenehmen Umfeld die ersten Bögen geübt werden können.

Spaß abseits der Skipiste

Wenn man nach Aktivitäten im Ort sucht, kann man z.B. auf eine der Zwei großen Rodelbahnen rodeln gehen. Beide Abfahrten, von der „Kopphütte“ und vom „Pauss Bauern“, bieten Adrenalin und langanhaltenden Spaß durch die langen und kurvigen Pisten. Wenn man vor dem Rodeln etwas essen möchte, empfiehlt sich der Pauss Bauer, welcher hoch am Berg, gegenüber vom Hochkönig steht und eine Terrasse mit atemberaubendem Ausblick und selbstgebasteltes Holzspielzeug hat. Des Weiteren kann man einen Ausflug nach Bischofshofen machen, wo man z.B. die Skisprungschanze der Vierschanzentournee besichtigen kann.

Rundum ist das Skigebiet und der Ort Mühlbach am Hochkönig ein sehr kinderfreundlicher Ort mit vielen Möglichkeiten den Tag zu gestalten, auch dann, wenn mal kein Skifahren auf der Tagesordnung steht.

One thought on “Familienskiurlaub in Mühlbach am Hochkönig

  1. Das stelle ich mir auch sehr spannend vor-mit Skifahren oder auch Rodeln für die Kinder! Vielen lieben Dank für deinen Kommentar zu unserer Reise. Werde mir deinen Blog mal merken und folgen-darfst gerne auch uns folgen, so verliert man sich nicht aus den Augen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *