Kaiser Otto – Kinderfreundliches Cafe in München

Noch ein kleiner Nachtrag zu unserem Kurztrip nach München. Dank dem gebrochenen Bein sind ja einige Aktivitäten weggefallen, aber ein bisschen Abwechslung beim Spielen in einem kinderfreundlichen Cafe geht eigentlich immer. Wir haben ein Eltern-Kind Cafe im Glockenbachviertel ausprobiert.

Kaiser Otto

IDSC03379m ersten Moment dachte ich, ich hätte die falsche Adresse: Eine Türstufe, ein schwerer dicker Vorhang eher schwierig mit Buggy. Auch drinnen, erstmal komisch, nur jede Menge Geschäftsleute beim Mittagessen zu sehen! Aber einmal durch die Tische durchmanövriert gibt’s hinten einen Bereich wo man mit Kindern ungestört essen kannDSC03378 und es gibt ein extra Spielzimmer. Auch nochmal mit kleinen Tischen für Kaffee und Kuchen. Eine Krabbelecke, eine Kinderküche, jede Menge Bücher, ein Tischen zum Malen, Lego, Puppen alles was das Kinderherz begehrt und genug Abwechslung für ein paar Stunden ungestörtes Spielen. Die Atmosphäre ist locker und man kommt leicht mit anderen Mamas in Gespräch während die kids zusammen spielen. Wickelmöglichkeit und HochDSC03380stühle für die kleinen Kaiser und Kaiserinnen sind natürlich vorhanden.

Tipp: Wer schon mit großen Kindern unterwegs ist, hier gibt’s einen Kicker gegen die Langeweile. Oder darf es vielleicht ein kleines Papamatch sein?

Laut einem Hinweis an der Tür, den ich vorher irgendwie übersehen hab, soll man den Buggy eigentlich draußen stehen lassen, nur wenn das Kleine gerade schläft, darf man den Buggy mit reinnehmen. Ich hätte den Kinderwagen jetzt sowieso nicht draußen stehen lassen wollen. Allerdings ist drinnen wirklich wenig Platz.

Tipp: Wer in der Nähe wohnt lieber ohne Buggy kommen oder die Trage nehmen.

A little supplement to our short trip to Munich. Thanks to the broken leg of my little one, not many activities are left. But a bit of playing in a child-friendly cafe is always possible. We have tried one of the family-friendly cafes in Munich.

Kaiser Otto

At first I thought I had the wrong address: a doorstep, a heavy thick curtain rather difficult with a buggy. Also indoors, a bit strange, only a lot of businessmen enjoying lunch! But once you make it through the tables there’s an area in the back where you can eat with children and there is an extra playroom. Again with small tables for coffee and cake. A crawling corner, a children’s kitchen, plenty of books, a table for painting, Lego, dolls. all what children want and enough variety for a few hours of playing. The atmosphere is laid back and you can easily get in touch with other moms while the kids play together. Changing facilities and high chairs for the little emperors are available.
Tip: If you come with big kids, there’s a tabletop soccer. Or maybe it is time for a Daddys match?
According to a note on the door, which I have not noticed before, one should leave the buggy outside, only if the small one is sleeping, you can take the buggy inside. I would not have left the baby carriage outside anyway. However, inside is really little space.
Tip: If you live close by you should come without a buggy or take the baby carrier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *