Winterspielplatz mitten in München

Was tun bei schlechtem Wetter oder im Winter, wenn der Besuch auf dem Spielplatz draußen nicht wirklich verlockend ist. Bei meinem Besuch in München, hab ich etwas geniales entdeckt, den Winterspielplatz.

Winterspielplatz

Vor unserem Besuch in München hab ich mir wie üblich über kinderfreundliche Aktivitäten informiert und bin über den Winterspielplatz gestolpert. Was soll das sein, ein Indoor Spielplatz? Konnte mir darunter nicht wirklich was vorstellen, also ausprobieren! Der Winterspielplatz in München hat wenig mit den typischen Indoor Spielplätzen gemein. Maximal 70 Kinder bis zu drei Jahren dürfen hier spielen. 70, das klingt viel, aber der Raum ist groß genug. Das ganze kostet keinen Eintritt, sondern wird nur über Spenden finanziert. Die Räume stellt die evangelische Kirche zur Verfügung, da lässt sich der ein oder andere vielleicht davon abschrecken, aber abgesehen von ein paar Büchern und einer tollen Arche DSC03362Noah aus Holz bekommt man davon nichts mit, wenn man nicht möchte. Es gibt genügend Platz für Kinderwägen und Schuhe, die dürfen nämlich nicht mit in den Spielbereich hinein.

Tipp: Es gibt Stoppersocken zum Ausleihen.DSC03361

An den Tischen darf man seine mitgebrachte Brotzeit verzehren. Beim Kaffee, Tee und Wasser darf man sich gratis bedienen. Seltenheitswert, gerade in einer teuren Stadt wie München. Neben einer Krabbelecke für die ganz kleinen sind jede Menge Spielstationen aufgebaut: Holzeisenbahn, Lego, Bausteine, Bücher, eine Küche, Matten zum Turnen, eine Minirutsche, ein Bällebad, bunte Zelte, hier gibt’s fast alles!

Tipp: Wickelmöglichkeit ist natürlich vorhanden und Stillen ist auch kein Problem.

Der perfekte Ort für einen verregneten Nachmittag. Auch für Neu-Münchner, denn hier kommt man schnell mit anderen Mamas und Papas ins Gespräch.

What to do in winter or on a rainy day with toddlers when outdoor playgrounds are not really tempting. When I visited Munich, I discovered something awesome, a winter playground.

Winter playground


Before our visit in Munich, as usual I informed myself about child-friendly activities and stumbled over the winter playground. What is this, an indoor playground? Could not really imagine it, so I tried it out. The winter playground in Munich has little in common with the typical indoor playgrounds. A maximum of 70 children up to three years can play here. 70, that sounds a lot, but the space is big enough. No entrance fee, only financed by donations. The rooms are provided by the church, apart from a few books and a great wooden Ark Noah, you get nothing to do with it if you do not want to. There is enough room for children’s push chairs and shoes, which are not allowed in the play area.
Tip: You can borrow socks.
At the tables one can consume your own food. Coffee, tea and water are free as well. Rarely, just in an expensive city like Munich. In addition to a corner covered with pillow and blankets for the tiny ones there are plenty of play stations: wooden railroad, Lego, building blocks, books, a kitchen, mats for gymnastics, a mini-slide, a pool bath, colorful tents.
Tip: Changing facilities are available and breastfeeding is also no problem.

The perfect place for a rainy afternoon. Also for parents who are new in Munich, because it is easy to get it touch with  other mamas and papas.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *