Blogparade: “Urlaub mit Kind”

Wieder eine Blogparade zum Them “Urlaub mit Kind”, diesmal von mamasdaily.

HastingsFür unseren ersten richtigen Familienurlaub haben wir uns für England entschieden, es ist leicht zu erreichen, die Wege vor Ort sind kurz, es gibt keine Sprachprobleme und England soll sehr familienfreundlich sein. Erste große Frage: Wie kommen wir hin? Flugzeug, Auto, Fähre…Letztendlich haben wir uns für den Hinweg für Auto und die Fähre entschieden Zurück heben wir den Tunnel genommen. Um eine möglichst entspannte Fahrt zu haben sind wir mitten in der Nacht los um in der Früh die Fähre zu nehmen.

Englische Kinderfreundlichkeit

Egal wo wir waren, die Leute überschlagen sich hier förmlich vor Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit! Im Gegensatz zu anderen Ländern bekamen wir hier fast nur positive Mutter Kind ToiletteReaktionen auf unseren kleinen Schatz. Zudem wird hier richtig viel dafür getan, dass es für Familien so unstressig wie möglich ist. Ein paar Beispiele: Im Dover Castle gibt es einen extra Buggyparkplatz und  im Cafe wird für Kinder eine Lunchtüte angeboten, für die Kleinen stehen Kinderstühle und eine Mikrowelle bereit. Einen großen sauberen Wickelplatz findet ihr im Innenhof der Burg.
In der Höhle des Smugglers adventure in Hasting kamen wir an einem Hinweisschild vorbei, was ich so auch noch nie gesehen hatte: Die Höhlen sind nicht für Buggys geeignet, aber man kann sich kostenlos eine Trage leihen und den Buggy auf eigene Gefahr am Eingang stehen lassen.
Einkaufscenter sind in England meistens mit sehr guten Wickelräumen ausgestattet inklusive Stillmöglichkeiten, hier hab ich auch das erste Mal eine Mutter/Tochter bzw Vater/Sohn Toilette gesehen.

Geschichte live

Pevennsey castleWo lässt es sich besser krabbeln und spielen als auf einem perfekten englischen Rasen in einer der vielen Burgruinen, die man in England gefühlt an jeder Ecke findet. Für größere Kids, der ideale Ort um Ritter und Burgfräulein zu spielen.
Engländer lieben es sich zu verkleiden, und ihre eigene Geschichte nachzuspielen. Lebendige Museen sind hier fast überall zu finden, ob in einer Burg, einer Höhle oder als Veranstaltung für die ganze Familie.

Wo wird geschlafen?

Normalerweise lege ich nicht soviel Wert auf ein tolles Hotel oder eine Ferienwohnung weil man meistens sowieso nur zum Schlafen da ist. In unserem ersten richtigen Urlaub mit Kind Urlaub, war ich auf der Suche nach etwas besonderem, da man mit Kind doch mehr Zeit “daheim” verbringt. In unserer Ferienwohnung in St Leonards on Sea an der englischen Südküste durften wir wieder ein Beispiel der typisch englischen Gastfreundschaft erleben. Bei unserer Ankunft standen bereits Brot, Eier, Butter, Milch und Marmelade für uns in der Küche bereit!
Statt einem schweren unhandlichen Reisebett, haben wir immer unser Reisezelt auf Reisen mit dabei, das passt sogar in einen Koffer.

Essen gehen mit Baby

Wir haben uns meistens Abends etwas zu essen geholt, haben selbst gekocht oder haben gewartet bis das Kind schläft und sind mit schlafendem Kind im Kinderwagen Essen gegangen, in dem Fall kommen natürlich nur Restaurants in Frage, die fußläufig erreichbar sind.
Tipp: Lieber in Restaurants gehen, wo man notfalls das Essen auch mitnehmen kann, falls euer Baby mal beschließt unterwegs loszubrüllen.
Im Hotel haben wir im Hoteleigenen Restaurant zu Abend gegessen mit Babyphone auf dem Tisch.

Unser erster Urlaub mit Kind war ein voller Erfolg und ich kann England nur jeder Familie als Reiseland empfehlen.

2 thoughts on “Blogparade: “Urlaub mit Kind”

  1. Pingback: Blogparade / Euer Urlaub mit Kind |

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *