Drei-Generationen-Wochenende im Carathotel in Monschau°

Seit Jahren verbringe ich zusammen mit meiner Mama einmal im Jahr ein Mutter-Tochter-Wochenende, meist in einem Wellness Hotel. Dieses Jahr ist zum ersten Mal meine Kleine auch mit dabei. Unsere diesjährige Unterkunft das Carathotel Monschau in der Eifel, nur ein paar hundert Meter von der historischen Altstadt entfernt. Mal schauen wie viel Wellness dieses Jahr dabei ist. Dem indoor pool werden wir auf jeden Fall mit der kleinen Wasserratte einen Besuch abstatten.

Unser Eindruck vom Hotel

Nach unserer relativ späten Ankunft sind wir direkt ins Restaurant zum Abendessen, das Babybett wurde vorab schon von Oma organisiert und stand bereits im Zimmer.
Tipp: Fürs Parken 7€/24h rechnen.
Die Bewertungen auf einschlägigen Foren waren von dem Essen im Hotel nicht ganz so überzeugt, daher war ich ziemlich gespannt. Unser Resüme, für den Preis des Hotels war das Essen absolut in Ordnung, klar keine Sterneküche, aber passt. Als Fischessender Vegetarier hatte ich am ersten AbendFrühstücksbuffet im Vitalhotel etwas Pech, der zweite Abend hat wieder gepasst. Klar, ein rein vegetarisches Gericht wäre schon schön gewesen. Mit Gemüse, Beilagen und der Salatbar konnte ich mich aber auf jeden Fall satt essen. Platz für den leckeren Nachtisch musste auch noch bleiben. Hochstühle sind vorhanden, dauert aber etwas bis ihn euch jemand bringt. Selbst ist die Frau.  Auch am Frühstück gab es nur wenig auszusetzen: Ich trinke ja morgens gern Cappuccino…, der normale Kaffee ist dafür aber wirklich gut. Alle Frühstückbasics sind da, Eier, Rühreier, Müsli, Bacon, Kuchen, Obst, Aufschnitt, jede Menge Joghurt usw. Keine besonderen Highlights, aber ich habe auch nichts vermisst. Zu den typischen Kinderessenszeiten am Abend um 18Uhr war die Hütte voll um 7.00/7.30 in der Früh waren wir praktisch allein.

Für die Kinder

Kinderecke Carathotel Spielecke CarathotelIm Außenbereich des Hotels, gleich neben der Terrasse ist Platz rum rumrennen, außerdem findet ihr eine Rutsche und eine Schaukel, schön für eine Auszeit an wärmeren Tagen, aber auch jetzt im Herbst haben wir den Spielplatz draußen natürlich genutzt. Auch drinnen gibt es in der Nähe des Restaurants einen kleinen Spielbereich, mit Kuscheltieren und riesen Bausteinen. Leider ist die Spielecke vom Restaurant nicht einsichtig.

Für die Erwachsenen

Wie üblich hatten wir um ein Zimmer in der Nähe der Bar gebeten, daher konnten wir mit Babyphone noch ein bisschen quatschen und den Tag bei einem kostenlosen Getränk pro Person in der Bar ausklingen lassen.
Hinweis: In unserem Zimmer hab ich es nicht geschafft eine WLAN Verbindung zu bekomme.
Tipp: Hunde sind willkommen.

Der Pool

Pool im CarathotelIch hatte mich vorab schon erkundigt, welche Temperatur das Wasser im Hallenbad hat, 28°C, puh wahrscheinlich etwas  zu kühl für meine Kleine, wir werden sehen. Normalerweise ist sie wie der Blitz im Wasser und kaum mehr rauszubekommen. Hier fand sie es kalt und es dauerte eine Weile bis sie sich an die Temperatur gewöhnt hatte, trotzdem war sie letztendlich begeistert, schwimmen, planschen, Mama und Oma nass spritzen und mit den Poolnudeln spielen. Der Vorteil der Wassertemperatur, sie ist widerspruchslos nach einer Weile aus dem Wasser raus und hat sich auf den Schaukelliegestühlen aufgewärmt.
Beach shoesAußerdem hatten wir hier endlich Gelegenheit unsere neuen beach shoes° auszuprobieren, in Ermangelung eines zeitnahen Strandurlaubs haben wir sie ins Hallenbad mitgenommen. Einerseits ganz praktisch für den Weg vom Hotelzimmer zum Pool und auch im Hallenbad war es durch die beach shoes deutlich weniger rutschig. Im trockenen Zustand lassen sich die Schuhe kinderleicht anziehen, wenn sie nass sind braucht es doch etliche Anstrengung, aber dafür flutschen sie auch nicht von den Füßen.
Zugegeben, der Poolbereich hat schon bessere Zeiten gesehen und von einer Wellnessoase kann man jetzt wirklich nicht sprechen. Da mein Anspruch sich mehr oder weniger darauf beschränkt ob mein Kind glücklich ist und ich ein paar Bahnen ziehen kann, da brauch ich jetzt für zwei Tage keinen großen Luxus, daher war es für uns in Ordnung.
Tipp: Wer eine der wirklich günstigen Massagen gönnen möchte, rechtzeitig buchen!

Alles in allem ein gutes Preis Leistungsverhältnis und durch die Nähe zur Altstadt für uns ein toller Ausgangspunkt für unsere Tage in Monschau.

° Die beach shoes wurden uns zwar zum Testen, kostenlos überlassen, meine ehrliche Meinung bekommt ihr trotzdem!

 

For years, my mum and I spend a mother-daughter weekend together once a year. Most times in a wellness hotel. This year, my little one was with us for the first time. This year’s accommodation the Carathotel in Monschau in the Eifel. Just a few hundred meters walking distance from the historic centre. Let’s see how much wellness we will enjoy this year. The indoor pool we will definitely pay a visit with my little one.

Our impression of the hotel

After our relatively late arrival we went directly into the restaurant for dinner, the baby bed was organized beforehand by grandma and was already in the room.
Tip: For parking you have to count 7 €/24h.
The reviews on relevant forums were not so convinced of the food in the hotel, so I was quite curious. Our résumé, for the price of the hotel the food was absolutely ok, clearly no star kitchen, but fine. As a fish-eating vegetarian I had some bad luck the first evening. Sure, a purely vegetarian dish would have been nice. With vegetables, side dishes and the salad bar, I was happy anyway and one should keep enough space for the delicious dessert. High chairs are available, but it takes some time to get one. Also at the breakfast there was only a little misery: I like to drink cappuccino in the morning…, however, the normal coffee is really good. All the breakfast basics are there, eggs, scrambled eggs, bacon, cake, fruit, yogurt, etc. No special highlights, but I also did not missed anything. During the times children tend to eat, at 6pm the restaurant was full at 7.00 / 7.30 in the morning we were practically alone.

For the children

Outside of the hotel, right next to the terrace you find a slide and a swing. There is also a small playing area near the restaurant, with cuddly toys and huge building blocks. Unfortunately, you can not see the play corner from the restaurant tables.

For adults

As usual, we asked for a room near the bar, so we could have a chat using the babyphone and end the day with a free drink at the bar.
Note: In our room I did not manage to get a WLAN Connection.
Tip: Dogs are welcome

The pool

I had already asked about the water temperature previously, 28 °C, puh, probably a little too cool for my little one, we will see. Usually she jumps into the water and hardly doesn’t wanna come out. Here she found it cold and it took a while until she got used to the temperature. At the end she was thrilled, swimming, splashing and playing with the pool noodles. The advantage of the water temperature, it was not a big deal to get her out and she got warm again on the sun bed which was swinging, big fun for her..
Finally w
e also had the opportunity to
try out our new  beach shoes°, as there is no beach holiday in sight we took them to the indoor swimming pool. On the one hand quite handy for the way from the hotel room to the pool and also walking next to the pool, was safer and clearly less slippery. When they are dry, the shoes can be put on very easily, when they are wet, it takes quite some effort, but for sure they do not slip from the feet.
Admittedly, the pool area has seen better times and from a wellness oasis you can not really speak of. Since my claim is more or less limited to whether my child is happy and if I can pull a few tracks, I do not need  luxuary for a day or two, thus, it was okay for us.
Tip: If you want to treat ýourself with one of the really cheap massages, book in time!

All in all a good price performance ratio and by the proximity to the old town for us a great starting point for our days in Monschau.

° The beach shoes we got for free, my honest opinion you get anyway!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *