Unser Besuch im Natur und Tierpark Brüggen

Wie ich neulich schon angekündigt hatte, die Tierparksaison geht wieder los, obwohl wir letztes Jahr schon ganz “fleißig” verschiedene Wildparks getestet haben, gibt’s doch den ein oder anderen in der näheren Umgebung, die uns noch fehlen. Während letztes Jahr bei meiner Kleinen noch die Tiere im Fokus standen, wird jetzt immer mehr das ganze Drumherum interessant.

Natur- und Tierpark Brüggen

IMG-20170608-WA0018Im Tierpark Brüggen gibt es vom Drumherum jede Menge und war genau das richtige, für unsere kleinen Besucher zwischen 2 und 5 Jahren.
Die Nähe zur holländischen Grenze macht sich bei den Besuchern bemerkbar, ein buntes Durcheinander an Niederländern, Deutschen und Belgiern.
Der Parkplatz ist kostenlos und der Eintritt ist auch in Ordnung, mit 8,9€ für einen Erwachsenen.
Der Park hat uns ein bisschen an den Pretpark de Valkenier erinnert, nur dass hier eben noch ein IMG-20170608-WA0007Tierpark mit dabei ist. Die meisten Tiere dürfen gefüttert werden, 1,5€ kostet eine Futtertüte, dadurch kam selbst der Bär ganz nah ans Gehege um seine Ration Fressen abzustauben. Im obligatorischen Streichelgehege gibt es einen zugänglichen und einen abgetrennten Bereich, dadurch haben die Ziegen auch mal die Chance auf ein bisschen Abstand von den kleinen Besuchern.
Gute Nachrichten für Hundebesitzer, Hunde dürfen an der Leine mit in den Park. Innen gibt es sogar eine eingezäunte Fläche wo man seinen Vierbeiner auch mal laufen lassen kann.
IMG-20170608-WA0009Das Highlight unserer kleinen Vogelfreundin, die weißen Tauben und die Papageien. Auch die ‘Babys’ vom Trampeltier und dem Alpaka, namens Chloe, kamen gut an. Als die Frage, IMG-20170608-WA0013wann wir eeendlich auf dem Spielplatz gehen, immer häufiger kam, sind wir los zum rutschen, klettern und Seilbahn fahren. Das Schöne, neben einem großen abwechslungsreichen IMG-20170608-WA0005Spielplatz sind im Naturpark Brüggen einige der Fahrgeschäfte im Eintrittspreis inklusive. Mit der Bahn geht’s hoch über den Spielplatz hinweg. Die Sommerrodelbahn ist eher etwas für die ganz mutigen, dann doch lieber hoch zu Ross einmal quer durch die “Wildnis”. Einige Karussells sind auch noch im Angebot, so richtig schön bunt und old school.
IMG-20170608-WA0010Tipp: Wechselklamotten nicht vergessen, es gibt auch einen kleinen Wasserspielplatz zum matschen.
Für Minigolf und Trampolin müsst ihr aber nochmal in den Geldbeutel greifen, 10min hüpfen kosten zum Beispiel 50 Cent.
Kulinarisch gesehen ist noch Luft nach oben, Eis, Pommes und Burger, die üblichen Verdächtigen. Es darf aber gepicknickt werden und wer sich vorher anmeldet kann hier auch mit der ganzen Familie oder am Kindergeburtstag Würstchen grillen.
Ein Tierpark, der eben mehr bietet, als ein Wildpark, wir kommen bestimmt wieder!
As I told you recently, we started our personal animal park season. Although we have already tested quite a lot of wild parks last year, quite some are left in our area. While last year the animals were still the main interest of my little one, the rest is becoming more and more interesting.

Animal Park Brüggen

The animal park Brüggen, has a lot to offer and was just right for our young visitors between 2 and 5 years.
The proximity to the Dutch border is noticeable, a mixture of Dutch, Germans and Belgians.
The parking is free and the entrance  fee is also ok, with 8.9 € for an adult.
The park reminded us a bit of the Pretpark de Valkenier, but here you find an animal and a family park. Most animals can be fed, 1.5 € for a food bag. Like that even the bear came very close to grab some. In the obligatory petting zoo there is an accessible and a separated area, so the goats have the chance for some privacy from the small visitors.
Good news for dog owners, dogs are allowed on a lead within the park. Inside, there is even a fenced area where you can let your dog run.
The highlights of our little bird friend, the white pigeons and the parrots. and watching the ‘babies’ of the camel and the alpaca, called Chloe. When we couldn’t ignore the question when we finally go to the playground anymore, we went to go
 sliding, climbing and riding a cable car. The nice thing here, besides a large playground some of the rides are included in the entrance price. With a train you can ride high above the playground. The summer slide is rather something for the very brave ones, maybe you rather go for a ride on the horses and even more carousels, beautifully colored and kind a old school.
Tip: Do not forget to bring some changing clothes, there is also a small muddy water playground .
For midget golf and trampoline you have to pay extra, 10min bouncing for 50 cents.

The food is not a highlight, ice-cream, fries and burgers, the usual suspects. But you can bring your own picknick and BBQ is also possible with the whole family or for a children’s birthday party.

A park, which offers both amusement and animals. We will definitely come back!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *