Zoo in Rostock

Der Zoo in Rostock, soll angeblich der schönste in ganz Europa sein. Wir haben schon etliche Zoos in Europa besucht und der Zoo in Rostock gehört definitiv zu den sehenswerten. Der Zoo ist eigentlich mehr ein ausgedehnter Spaziergang durch Wald, Park und botanischen Garten nur, dass man hier auch noch Tiere anschauen kann. Parken kann man ziemlich preisgünstig nur ein kleines Stück vom Zoo entfernt.

Tipp: Da viele Wege durch den Wald gehen, auf jeden Fall eine Jacke mitnehmen.

Was uns richtig gut gefallen hat, die Gehege sind zum Teil nicht mal eingezäunt sondern nur durch Gräben von den Besuchern getrennt, dadurch kann man die Tiere super von ganz nahem begutachten. Besonders schön, verschiedene Tiere teilen sich hier ein Gehege. Da fressen Dromedare friedlich neben den Zebras. Neben dem Zoo in Rostock gehört das Darwineum auch zum Zoo dazu, eine Ausstellung über die Evolutionsgeschichte, sehr schön und informativ gemacht. Unsere Kleine war wie zu erwarten vom Aquariumdsc02894 dsc02888, aber auch von den Landschildkröten restlos begeistert. Auch die Bananenfressenden Gorillas waren für unsere Kleine sehr interessant. Das Affenhaus ist generell ein Highlight und die Affen haben gefühlsmäßig auch einigermaßen viel Platz. Den Streichelzoo fand unsere Kleine nur auf meneers sicherem Arm überzeugend. Trotzdem hat sie sich nach einer Weile getraut die kleinen Ziegen zu streicheln. Im Zoo gibt es jede Menge Cafes, Toiletten und Wickelgelegenheiten. Wer eine Spielplatzpause braucht findet hier unter anderem einen Arche Noah Spielplatz,dsc02906 ein Wikingerschiff, einen Wasserspielplatz oder ihr vertreibt euch die Zeit beim Staudamm bauen.

Tipp: Wenn die kleinen Füße nicht mehr laufen wollen, kann sich einen Bollerwagen ausleihen.

Tipp: Für alle, die in der Nähe wohnen lohnt sich auf jeden Fall die Jahreskarte.

Anschließend haben wir noch einen kleinen Abstecher in die Innenstadt von Rostock gemacht.

 

The zoo in Rostock, is supposed to be one of the most beautiful ones in Europe. We have visited many zoos in Europe and the zoo in Rostock is definitely worth visiting. The zoo is actually more like a long walk through the forest, park and botanical garden plus watching animals. Parking is fairly priced and just a little walk away from the zoo.

Tip: Because many routes are in the forest definitely take a jacket.

What we really liked, the enclosures are partly not even fenced but only separated by trenches, thus, you can survey the animals super close. Especially nice, different animals share here an enclosure, dromedaries peacefully live with zebras. In addition to the zoo in Rostock the Darwineum also belongs to the zoo, an exhibition on the history of evolution, very nicely done and informative. Our little one was super fond of the aquarium, as expected but also of the tortoises. The banana-eating gorillas were also very interesting for our little one. The monkey house is generally a highlight and the monkeys have reasonably much space. The petting zoo was only convincing for our little one when she was securely on meeners arm anyway she was brave enough to touch the little goats. In the zoo there are plenty of cafes, toilets and baby changing facilities. Who needs a playground break can find the Noah’s Ark Playground, a Viking ship or a water playground.

Tip: If the little feet do not want to walk anymore, you can borrow a wagon.

Tip: For those who live nearby the annual pass is worthwhile.

Afterwards we went to the inner city of Rostock for a little walk.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *